MLD

MLD = manuelle Lymphdrainage
Komplexe physikalische Entstauungstherapie
Die manuelle Lymphdrainage unterstützt den Abtransport der in den Zwischenzellen gesammelten Flüssigkeit via Lymphgefässsystem; damit wird eine Abschwellung des oedematösen Gebietes erreicht.
Es ist eine qualifizierte Oedem-Behandlung, die wir unseren Patienten anbieten.

image-7410276-Schwellung_Hände.JPG
Ödem des linkes Handes
Mit den Techniken und Massnahmen der lymphologischen Physiotherapie behandeln wir therapeutisch beeinflussbare:
  • Oedem-Krankheiten (Lymphoedem, Lipoedem, Phleboedem)
  • postoperative/posttraumatische Oedeme (Morbus Sudeck, Migräne, Schwindel, Beschleunigungstrauma, manche Seh- + Hörstörungen, lymphatisches Kind, HNO-Krankheiten usw.).
Die Behandlung von postoperativen/posttraumatischen Oedemen ist Teil der allgemeinen Rehabilitation. Die Massnahmen werden initial (kurzfristig und modifiziert) eingesetzt.

image-1660571-5774203623b14881a1f4b7de1b008b0b.jpg
Manuelle Lymphdrainage

Behandlungskonzept der KPE (komplexe physikalische Entstauungstherapie):
  • Befund und Verlaufskontrollen
  • Manuelle Lymphdrainage (evtl. mit Narbenbehandlung)
  • Lymphologischer Kompressionsverband (Bandagen und Bestrumpfung)
  • Funktionelle Rehabilitation (Bewegungstherapie, Atemphysiotherapie etc.)
  • Instruktion zur Selbstbehandlung
  • Beratung der Patienten im Allgemeinen

image-7400972-52cd8be4208340ffbeb3b7a6cb3ea636.jpg

Bandagieren

In der letzten Behandlungsphase kommt die Versorgung mit medizinischen Kompressionsstrümpfen oder -strumpfhosen hinzu.

Eine korrekt durchgeführte Oedem-Behandlung verlangt von der Patientin/dem Patienten aktive Mitarbeit.

Die Behandlung von chronischen Oedem-Krankheiten erfordert keine dauernde physiotherapeutische Behandlung sondern eine langfristige Therapieplanung im Zweiphasensystem:
a)  intensive entoedematisierende Phase (5x pro Woche während ca. 2-3 Wochen)
b)  Erhaltungsphase zur Stabilisierung (1-3x jährlich eine Intensivphase)


Lympho TAPE: Behandlung

Als Ergänzung zum Bandagieren oder nach Bestrumpfung kann Lymphtape verwendet werden: diskret und wirksam.

Damit wird die Körperregion unterstützt, bei welcher trotz Bandagieren oder Stützstrumpf ei zu geringer Druck entsteht, wodurch sich die Lymphe weiterhin staut.

 

Kostenübernahme
Die Behandlung von primären und sekundären Lymphödemen wird mit ärztlicher Verordnung von den Krankenkassen aus der Grundversicherung bezahlt

bandagieren